Hand in Hand mit kleinen produzenten

Wir sind mehr als nur ein einfacher Handelsaustausch, wir knüpfen
echte Vertrauensbeziehungen und solide Partnerschaften mit
Erzeugergenossenschaften. Wir reisen regelmäßig, um diese weltweit

etablierten Beziehungen zu stärken.

 

 

Produzenten
unterstützen

Malongo beteiligt sich an der Entwicklung von Genossenschaften und unterstützt sie bei der Erlangung der verschiedenen Zertifizierungen. Die Verbindungen, die wir zu ihnen haben, sind vertraglich und basieren auf einer langfristigen Beziehung. Fairer Handel bedeutet nicht nur, kleinen Produzenten einen Kaufpreis zu garantieren,  sondern auch direkt mit ihnen in Kontakt zu treten, um ihnen zu helfen, Kaffee besser anzubauen.

Es ist daher wichtig, regelmäßig dorthin zu gehen und dabei auf ihre Anfragen, aber auch auf den politischen und wirtschaftlichen Kontext, in dem sie leben, zu achten. Schließlich hilft es ihnen, sich mit Infrastrukturen auszustatten, die es ihnen  ermöglichen, mit ihren Familien in den Plantagengebieten zu überleben.

Handeslpartner

Die kleinen Produzenten, bei denen wir unseren Kaffee kaufen, sind nicht unsere „Schützlinge“, sondern Handelspartner, mit denen wir wie unsere europäischen Lieferanten verhandeln. Wir sind berechtigt, von ihnen Verpflichtungen und ein gewisses Maß an Qualität zu erwarten.

Dies ist die ganze Innovation des fairen Handels: Gleichberechtigte Annäherung an diese Hersteller und Zusammenarbeit mit ihnen bei der Festlegung der Betriebsmethoden, damit jede Partei ein maximales Interesse erhält. Fairer Handel ist kein Gefallen, den wir ihnen geben. Es ist die Garantie für uns, ein edles Produkt zu haben, das nach den Regeln der Kunst hergestellt wird und dessen hoher Kaufpreis die hohe Qualität vergütet.

„Malongo setzt sich für fairen Handel ein und ist an der Zertifizierung neuer Terroirs beteiligt.“

VISION

Fairer Handel ist keine modische Form der Wohltätigkeit. Malongo ist keine NGO, die Kleinbauern auf der ganzen Welt zu Hilfe fliegt. Wir sind ein Unternehmen, das Kaffee kauft, röstet und verkauft, Partnerschaften eingeht und Gewinne erzielt, um in die Entwicklung, Innovation und das Angebot seiner atypischen Vision vom Handel zu investieren.

 

DIVERSIFIKATION

Malongo unterstützt Projekte, die kleinen Produzenten den Zugang zu zusätzlichen Einnahmequellen ermöglichen. Fairtrade- Kaffee wird oft von anderen Produkten begleitet, die für den lokalen Verkauf bestimmt sind: Honig, Marmelade, Käse undKunsthandwerk. Dies stärkt die Wirtschaft der Dörfer und sichert ihre Ernährungssicherheit.